Es tut sich was in Sachen

Rebhuhn-Rettung !

Gäuboden im Landkreis Straubing-Bogen - Landschaftspflegeverband Straubing-Bogen e.V.

Das Projektgebiet liegt in Südostbayern im Regierungsbezirk Niederbayern im südlichen Landkreis Straubing-Bogen, hat eine Größe von ca. 600 km² und beinhaltet drei Städte und 14 Landkreiskommunen. Die Donauhochterrasse ist fast waldfrei und die sanften Lösshänge mit nur wenig Mischwald ausgestattet. Teilweise finden sich heute in den Donauniederungen neben vereinzelt vorkommenden Auwaldresten vorwiegend Dauergrünland oder intensiver Ackerbau. Die niederen Lössterrassen sind ebenfalls beinahe waldfrei. Im Projektgebiet werden knapp 90 % der Flächen ackerbaulich genutzt. Der intensiven Nutzung mussten fast überall Feldstrukturen wie Hecken, Alleen, Obstbäume, Gräben und Feldsäume weichen. Ebenso wurden Bäche begradigt, Gräben verrohrt, Flüsse in ihr Flussbett zurückgedrängt und großflächige Meliorationen vorgenommen.

Neben den Hauptfrüchten Winter- und Sommergetreide, Zuckerrüben, Mais und Kartoffeln werden im Projektgebiet auch Sonderkulturen (z.B. Spargel, Salat, Gurken, Beeren) kultiviert.

Hauptziel ist, neben einzelnen, separaten Aufwertungsprojekten, vorrangig rebhuhnförderliche Agrarumweltmaßnahmen im Projektgebiet zu beraten und umzusetzen. Unterstützend zur Lebensraumaufwertung soll ein Prädatorenmanagement aufgebaut werden.

Projektlaufzeit

2023 - 2029

Drittmittelgeber

Gäuboden im Landkreis Straubing-Bogen - Landschaftspflegeverband Straubing-Bogen e.V.

Ansprechperson

Carolin Bäuml
Leutnerstraße 15
94315  Straubing

Tel.:
+49 9421 973560
E-Mail:
Baeuml.Carolin@lpv-straubing-bogen.de
Web:
http://www.lpv-straubing-bogen.de/